Excite

Peinliche Familienfotos im Web

Der amerikanische Blog "AwkwardFamilyPhotos.com" ist aktuell eine schwer angesagte Web- Sensation. Das Konzept ist einfach, Nutzer sollen ihre peinlichsten Familienfotos einsenden, anschließend wird sich im Kollektiv geschämt.

Wie der britische "Telegraph" berichtet ist "AwkwardFamilyPhotos.com" erst seit diesem Monat online, zieht aber täglich schon 2 Millionen Besucher auf seine Seite. Die zur Schau gestellten Familienfotos sollen niemanden beleidigen oder gemein sein, im Gegenteil: "Wir entdeckten etwas universelles an der Peinlichkeit von Familienfotos und dachten, es wäre cool, darüber zu bloggen", sagt der Mitbegründer Mike Bender aus Los Angeles. Die Fotos dienen vielmehr dem "gemeinschaftlichen Zelebrieren der Peinlichkeit".

Das ist in jedem Fall gelungen. Lustige Kostüme, Zaubertricks, verschiedenste Tiere oder einfach nur die dämlichsten Gesichtsausdrücke der Welt, manches bemerkt man eben erst, wenn man sein eigenes Foto einige Zeit später sieht. Beleidigende Kommentare unter den Familienfotos werden nicht geduldet, die Stimmung auf "ArkwardFamilyPhotos.com" soll durchweg positiv bleiben. Aber wie sollte es auch anders sein, wenn man z.B. ein Baby sieht, das im Kreise der Eltern den Mittelfinger zeigt? Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen steht darunter geschrieben: "Das Großartige an Kindern ist, dass sie dir immer genau mitteilen, was sie denken."

Inzwischen haben die Betreiber von "AwkwardFamilyPhotos.com" schon Angebote von drei verschiedenen Verlägen bekommen, bald soll ein ganzes Buch mit peinlichen Familienfotos entstehen. Bis es soweit ist, kann man sich aber noch mit den lustigen Bildern auf "AwkwardFamilyPhotos" begnügen und fürs Erste sind die auch mehr als genug...

- So sehen peinliche Familienfotos aus

Bild: awkwardfamilyphotos.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016