PC-Sicherheit und Virenschutz mit Norton AntiVirus 2010

Der Norton AntiVirus ist die meist genutzte Anti-Virus-Software auf dem Markt. Viele PCs, die es fertig konfiguriert zu kaufen gibt, haben zumeist den Virenschutz von Norton bereits als OEM-Version vorinstalliert. Wer sich seinen PC oder das Notebook selbst zusammengestellt hat, muss damit auch selbst für Virenschutz sorgen und da sind Symantecs Lösungen eine der besseren Optionen.

Es gibt drei Virenschutz-Pakete, die aufeinander bauend unterschiedliche Schutzgrade liefern. Das kleinste Paket ist der Norton AntiVirus 2010. Es ist das Basispaket, das in erster Line Viren und Spyware den Garaus macht. Wer zudem noch sicheren Schutz vor Hackern möchte und häufiger Online-Banking betreibt sollte eher auf den Norton Internet Security2010 zurückgreifen.

Erst Norton 360 in der aktuellen Version 4.0 bietet neben dem Rundumschutz, noch weitergehende Leistungen wie Online-Speicher, Leistungsoptimierung, sowie den Schutz von wichtigen Dateien bei Problemen mit dem Rechner. Wer sich dann für eine der Varianten entschieden hat, muss jetzt nur noch entscheiden für wie viele Computer und wie viele Jahre er den Schutz kaufen möchte.

Der Schutz kann meximal für bis zu fünf PCs und für bis zu drei Jahre erworben werden, wobei die Kosten im kleinsten Paket bei etwa 40 Euro liegen. Damit ist ein Computer dann ein Jahr lang geschützt und erhält über die gesamte Zeit hinweg Updates und die aktuellsten Virensignaturen. In Sachen Sicherheit und Schutz des Computers ist der Norton AntiVirus von Symantec jedenfalls eine der besten Adressen, sowohl für PCs, als auch für Macs.

Bild: AntiVirus

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014