Excite

Panasonic DMC-FX700: Digicam & Full HD-Camcorder

Immer mehr Hersteller setzen bei ihren Digitalkameras auf einen Touchscreen, so auch bei der Panasonic Lumix DMC-FX700. Fast alle Einstellungen werden über den berührungsempfindlichen Bildschirm vorgenommen, nur der Auslöser für die Videoaufnahmen befindet sich neben zwei Aktivierungsknöpfen für spezielle Funktionen auf dem robusten Gehäuse. Der 7,5 cm große Touchscreen regiert dabei fast schon zu sensibel, daher ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt, damit man beim versehentlichen Antippen keine ungewollten Änderungen vornimmt.

Reichlich Zoom und viele Motivprogramme

Auch die Panasonic DMC-FX700 ist mit zahlreichen Feinheiten ausgestattet, die die digitale Fotografie erleichtern sollen. Das 4,9-fach Zoomobjektiv mit einer maximalen Brennweite von 118 Millimetern sorgt für brauchbare Nahaufnahmen. Mit einem Fingertipp auf das Display fährt das Leica-Objektiv bis zur maximalen Teleeinstellung vor, wobei ein Bildstabilisator dafür sorgt, dass die Linse störenden Wackelbewegungen entgegenwirkt. Zahlreiche Helfer sorgen beim Fotografieren und Filmen für leichtes Handling. Eine Gesichtserkennungs-Software, Fokusverfolgung und spezielle Belichtungsprogramme für Sport-, Porträt- und Detailaufnahmen kümmern sich automatisch um perfekte Motiveinstellungen.

Schnelle Serienfotos und Stereo-Ton

Serienbilder schießt die 14,1 Megapixel scharfe Panasonic DMC-FX700 mit rasanten zehn Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung, jedoch muss die Digitalkamera diese nach 14 Aufnahmen erst mal speichern, was eine kurze Unterbrechung zur Folge hat. Wird das Motiv vorab nicht scharf gestellt, benötigt die Lumix moderate 0,5 Sekunden zum Auslösen. Leider ist beim Fotografieren ein leichtes Bildrauschen nicht zu übersehen, dafür sind die aufgezeichneten Full-HD-Videos im aktuellen AVCHD-Format mit einer Auflösung von 1920x1080 Pixeln rattenscharf. Tonaufnahmen in Stereo-Qualität runden die Camcorder-Eigenschaften der Panasonic DMC-FX700 zusätzlich ab.

Wenig interner Speicher

Mit den integrierten 40 MB Speicher der Digicam kommt man natürlich nicht weit, wenn man viel Fotografieren oder Filmen möchte. Daher empfiehlt sich direkt bei der Anschaffung eine Aufrüstung über den Kartenslot, der Speichermedien im SD-, SDHC-, SDCX- oder MM-Format aufnehmen kann. Über den HDMI-Anschluss lässt sich die Panasonic DMC-FX700 an den heimischen Flatscreen anschließen und ermöglicht so die direkte Wiedergabe auf dem Fernsehgerät. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für die Panasonic Lumix DMC-FX700 liegt bei 399 Euro.

Quelle: computerbild.de, fotohits.de
Bild: Panasonic

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016