Excite

"Osama Loves" - 500 Osamas in 50 Tagen

Der Name Osama weckt in den Menschen meist die Assoziation zu Terror und Zerstörung, was nicht zuletzt auf den Al-Qaida-Chef Osama bin Laden zurückzuführen ist. Vorurteile gegenüber jenen, die Osama heißen, sind also keine Seltenheit. Zeit dies zu ändern.

Und genau dies haben sich zwei Briten nun zur Aufgabe gemacht. Farrah Jarral (26) und ihr Mitstreiter Khan Masood (31) wollen den Namen Osama rehabilitieren und wollen der Welt zeigen, dass es durchaus auch nette Osamas gibt, die nichts mit dem Terrorismus zu tun haben.

Farrah ist Ärztin und Khan ist Filmemacher; beide sind Moslems und wollen den Ruf des Islams wieder herrichten. Vor allem aber der Name Osama liegt ihnen am Herzen, da dieser ohne mit der Wimper zu zucken mit Terrorismus in Verbindung gebracht wird. Und was haben die zwei nun vor?

Ganz einfach: Farrah Jarral und Khan Masood haben sich 50 Tage Zeit gegeben, um 500 Osamas auf der Welt zu finden. Dabei erzählt jeder Osama in einem kurzen Video von seiner Leidenschaft. Während der eine die Freiheit liebt, liebt ein anderer sein Auto und wieder ein anderer Osama liebt ein Mädchen.

Die Videos der Osamas sind auf der Internetseite des britischen TV-Senders Channel 4, der das Projekt von Farrah Jarral und Khan Masood unterstützt, zu finden. Die Seite nennt sich Osama Loves.

Auf "Osama Loves" kann man sich aber nicht nur die Videos ansehen, sondern auch mitbekommen, wieviele Osamas die zwei bereits gefunden haben. So sind es heute beispielsweise - nach nur 21 Tagen - bereits 73 gefundene Osamas. Auch sind die Erfahrungen der zwei geschildert und jeder kann mitmachen: Wer einen Osama kennt, kann Farrah Jarral und Masood Khan eine Nachricht hinterlassen, so dass diese sich mit Osama in Kontakt setzen können.

Farrah erklärt zum Projekt "Osama Loves": "Indem ich 500 Menschen finde, die nichts als ihren Vornamen miteinander teilen, will ich zeigen dass wir alle, unabhängig von unserem kulturellen Hintergrund oder der Religion, dieselben Dinge im Leben lieben".

Klingt doch nach einer tollen Aktion! Also, wer kennt einen Osama? Schnell auf die Internetseite Osama Loves gehen, einen Kontakt hinterlassen und somit Farrah Jarral und Masood Khan unterstützen.

Quelle: Osama Loves, Welt-Online

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016