Excite

Open Office veröffentlicht Version 3.2 seines Office-Produkts

Die überaus beliebte und vor allem freie und damit kostenlose Office-Software mit dem Namen Open Office bringt den vierten sog. 'Release Candidate' seiner Version 3.2 heraus. Die Entwickler gaben damit nun die wohl letzte Vorab-Version ihrer Office-Suite heraus – eigentlich war mit dem Release schon vor einigen Tagen gerechnet worden.

Das Prinzip von Open Office ist einfach – anders als das führende Office-Paket von Microsoft, legen die Entwickler der Software den Quellcode des Programms komplett offen. Wie bei anderer Open Source-Software, sollen die Anwendungen durch die Hilfe anderer User ständig verbessert werden. Die Software gibt es dann gratis für jedermann oben drauf. Mit diesem Prinzip will Open Office über kurz oder lang die Führerschaft im Bereich der Office-Anwendungen übernehmen.

Nun also steht der letzte Release Candidate zum Download bereit – die Programmierer von Open Office gehen nun von einer Veröffentlichung der Final-Version im Februar aus. Doch auch schon in der jetzigen Version 3.2 wurden noch einmal zahlreiche kleinere Fehlerchen behoben. Insgesamt wurde die allgemeine Stabilität sowie die Kompatibilität mit anderen Dateiformaten noch einmal verbessert.

Insbesondere in Punkto Schnelligkeit hat man mit der neuen Version noch einmal nachgelegt – das gilt in erster Linie für die Textverarbeitung Writer und die Tabellenkalkulation Calc. Darüber hinaus bietet das Zeichenprogramm Draw eine Kommentarfunktion, was die Zusammenarbeit mit der Präsentationssoftware Impress verbessern wird. Unter diesem Link findet man ab sofort die neuste Version 3.2 von Open Office.

Quelle: ZDNet.de
Bild: cls / Chris(Flickr), Open Office

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016