Excite

OnLive: Die Zukunft des Gamings

Auf der GamesCom 2011 stellte sich OnLive vor, ein Service, das das so genannte Cloud Gaming hierzulande einführen möchte. Dabei werden Spieleplattformen wie die PlayStation 3 oder Xbox 360 durch Hardware ersetzt und alle möglichen Spiele aus dem Internet als Stream freigibt.

Hersteller von Konsolen könnten anfangen zu zittern, wenn sie an OnLive denken, denn herkömmliche Spieleplattformen werden dadurch überflüssig. Der Cloud Gaming-Service ist so etwas, wie die universelle Konsole. Denn der neue Service streamt Spiele auf alle Plattformen.

Sei es ein Tablet oder ein Smartphone, Fernseher oder Computer mit Internetanschluss, auf all diesen Geräten ist das Spielen möglich, wenn sie mit OnLive verbunden sind. Laut der Website ichspiele.cc sollen sogar PS3 und Xbox 360 auch als Endgeräte funktionieren. Die gestreamten Games machen dann den Spielekauf auf DVDs oder Blue Rays überflüssig.

Entweder stellt OnLive eine Software zur Verfügung, die auf das entsprechende Endgerät installiert werden muss, oder es gibt eine OnLive-Mikrokonsole, die die Verbindung mit dem Internet möglich macht. Damit sind etwa Fernseher gemeint, mit denen kein Internetzugang möglich ist. Denn OnLive klappt nicht nur mit neuen Geräten, auch alte TV-Geräte oder langsame PCs können als Endgerät genutzt werden. Erste Tests haben gezeigt, dass die Grafik der gestreamten Spiele nur minimal schlechter ist, als auf Konsolen. Das vermeldete der Radiosender 1Live.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016