Excite

Nokia und Microsoft gehen Partnerschaft ein

Eine enge Partnerschaft wollen die Firmen Nokia und Microsoft ab sofort eingehen, mit dem Austausch von Know-How und Technologien soll der Markt im Bereich Smartphone dann aufgerollt werden. Nokia erwartet aber erst mal 'Übergangsjahre' für seine Produkte.

In einer Pressemitteilung teilten die CEOs beider Firmen, Steve Ballmer (Microsoft) und Stephen Elop (Nokia) mit, dass sich beide Unternehmen mit ihren Stärken ergänzen wollen. Man wolle Energien und Innovationen einfließen lassen und jeder beteiligten Person und Unternehmen einen Vorteil und Mehrwert verschaffen.

Erste Eckdaten dieser Partnerschaft sind schon bekannt. So wird Nokia ab sofort Windows Phone 7 anstatt Symbian als primäres Betriebssystem für seine Smartphones wählen. Außerdem wird die finnische Firma das US-Unternehmen Microsoft bei der Weiterentwicklung unterstützen. Das linux-basierte Betriebssystem MeeGo wird zur Open Source. Nokia wolle aber trotzdem 2011 noch ein MeeGo-Smartphone herausbringen.

Für Nokia-Smartphones liefert Microsoft außerdem noch die Suchmaschine. Bing wird ab sofort der Standard auf Handys der Finnen sein. Im Gegenzug teilt Nokia mit dem US-Unternehmen sein Know-How für Weiterentwickungen und Innovationen. Trotz dieser erfolgsversprechenden Partnerschaft mit Microsoft, erwartet Nokia allerdings für 2011 und 2012 Übergangsjahre wegen des Wechsels des Betriebssystems.

Bild: Nokia, Microsoft

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016