Excite

Nokia Heat Maps: Wo ist was los?

Nokia erweitert nun sein Angebot Nokia Maps und zeigt mit dem neuen Feature 'Heat' an, wo in welcher Stadt etwas los ist. Diese Heat Maps geben dem User also Orte wie Restaurants, Bars, Kinos oder Discos an. Dieses neue Feature der Finnen in für Deutschland aber bisher nur für wenige Städte erhältlich.

Die Bewohner von Berlin, Hamburg, München und Frankfurt dürfen sich freuen. Denn für sie gibt es die Heat Maps von Nokia bereits. Das neue Tool zeigt Berlinern zum Beispiel an, dass sie sich zum Prenzlauer Berg, zum Alex oder das Kottbusser Tor bewegen sollten, wenn sie was erleben möchten.

Die Heat Maps von Nokia sind aber nicht nur hierzulande von Nutzen, auch Auslandsreisenden können sie helfen. Denn es wird weltweit in ausgewählten Städten angezeigt, wo sich die Kultur oder das Nachtleben konzentriert. Der Blog basicthinking nennt als Beispiel Santiago de Chile. Nokia nutzt für seine Heat Maps die Daten von 41 Content Anbietern wie Michelin, Lonely Planet oder Qype. Im Grunde zeigt das Programm aber lediglich die jeweilige Dichte von Einkaufsmeilen, Restaurants, Theatern und Nachtclubs an.

Die Nokia Maps sollen darüber hinaus auch das Verkehrsaufkommen farblich darstellen und treten damit also in direkte Konkurrenz mit den Google Maps. Für Smartphones sind die Nokia Heat Maps ein nützliches Feature. Und auf dem Rechner erkämpft sich Nokia damit einen Platz neben Google Maps und Bing Maps.

Nokia Heat Maps

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016