Excite

Nokia Handy orten und im Notfall sperren: So geht's

Das Nokia Handy orten ist kein Problem, wenn man bestimmte Voraussetzungen erfüllt, die für ein Aufspüren des Gerätes vonnöten sind. Die Frage ist aber auch, aus welchem Grund man das Telefon gerne örtlich festlegen möchte, eine Gewissensfrage schließt sich dort an, wo es nicht das eigene Gerät ist. Dabei kann es manchmal auch einfach sein, dass man sein eigenes Handy verloren oder verlegt hat.

Im schlimmsten Fall muss man es selbst als geklaut einstufen und darf dennoch nicht in Panik geraten. Mit den richtigen Expertentipps ist es ganz leicht, ein verlorenes Telefon wieder zu finden. Wer sein Nokia – Handy verloren hat, hat mit Hilfe des Anbieters die Möglichkeit, dieses zu sperren oder löschen zu lassen.

Wer sein Telefon orten will, muss sich jedoch fremder Apps bedienen. Wenn man Smartphones wie das Nokia N8 oder die bald auf den Markt kommenden E6 und X7 besitzt, gibt es eine bestimmte Vorsichtsmaßnahme, die man treffen kann und sollte.

Demnach kann man definieren, mit welcher SMS das Telefon automatisch gesperrt werden soll, was bei einem Verlust sehr hilfreich ist. Es ist dafür jedoch Voraussetzung, dass die SIM Karte im Handy noch aktiv ist. Auch mit einem Fernzugriff ist es möglich, das eigene Nokia zu sperren, das passiert, wenn man unter Einstellungen auf Telefon, Sicherheitseinstellungen und Telefon – Fernsperre geht.

Der festgelegte Text wie `Jetzt Telefon sperren` kann später mit einer SMS gesendet werden, woraufhin das Handy reagiert. Die Möglichkeit ist bei allen Vorzeigemodellen der Marke Nokia gegeben, nur eine Ortungsfunktion ist nicht automatisch dabei.

Quelle: Chip.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016