Excite

Nokia 5230 Navigation Edition: Smartphone mit Orientierung

Wer auf Reisen oder bei längeren Ausflügen das Nokia 5230 Navigation Edition bei sich hat, muss niemanden mehr nach dem Weg fragen. Dank der vorinstallierten Ovi-Software kann kostenloses Kartenmaterial runtergeladen werden, dass das Nokia 5230 Navigation Edition zu einem echten GPS-Empfänger macht. Der Standort wird je nach Bedarf zwei- oder dreidimensional angezeigt, auch Einkaufsmöglichkeiten, Banken und andere wichtige Punkte sind auf einen Blick zu sehen.

Rein äußerlich könnte das Nokia 5230 Navigation Edition bei seinen Maßen von 111 x 52 x 15 Millimetern auch als Nokia 5800 Musik Express durchgehen, jedoch wurde bei der Ausstattung etwas abgespeckt, was sich natürlich im Preis wiederspiegelt. So verfügt das 5230 zwar nicht über einen WLAN-Empfänger und nur über eine 2 statt 3-Megapixel-Kamera, dafür ist es aber mittels UMTS und DSL immer noch mit bis zu 3000 Kbit/s im Netz unterwegs. Das berührungsempfindliche 3,2 Zoll Touchscreen-Display lässt sich sowohl per Hand, als auch über einen mitgelieferten Eingabestick bedienen.

Als Betriebssystem fungiert die Symbian-Version S60, die die Anzeige des 640 x 480 Pixel scharfen Displays beim Kippen des Handys automatisch ins Querformat springen lässt und eine digitale Tastatur für E-Mails und SMS beinhaltet. Auch wenn das Wischen und Schubsen von Dateien und Bildern nicht ganz so schnell funktioniert wie beim iPhone, hat das Nokia 5230 Navigation Edition viel zu bieten, zumal ein Füllhorn von kostenlosen Anwendungen im Ovi-Store von Nokia bereit stehen. Nur für das Zubehör muss man ein wenig drauflegen-ein Micro-USB-Kabel für den Datentransfer und eine Speicherkarte gehören nicht zum Lieferumfang des günstigen Smartphones.

Nicht nur beim Telefonieren macht das Nokia 5230 einen hervorragenden Eindruck. Auch der MP3-Player mit regelbarem Equalizer macht richtig Spaß, egal ob mit Kopfhörern oder über die integrierten Lautsprecher. Beim Surfen im Netz passt das Smartphone die Websites automatisch an die Grösse des Displays an und enthält obendrein nützliche Features wie die Wortsuche oder eine Newsfeed-Funktion. Damit bietet das Nokia 5230 Navigation Edition bei einem Preis von mittlerweile 100 Euro ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis und ermöglicht auch Smartphone-Einsteigern den Genuss einer kostenlosen Navigation.

Quelle: chip.de, computerbild.de, netzwelt.de

  • Bild:
  • Nokia

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016