Excite

New York Times: Online-Ausgabe kostet Geld

Leser der New York Times online müssen demnächst das Portemonnaie öffnen, wenn sie die Internetausgabe der Zeitung in vollem Umfang weiterhin lesen möchten. Denn das Online-Angebot kostet zukünftig Geld. 20 Artikel im Monat bleiben aber weiterhin frei.

Wer darüber hinaus in der New York Times online stöbern möchte, der muss Geld zahlen. 15 Dollar (etwa 11 Euro) soll der Zugang für vier Wochen kosten. Für 35 Dollar gibt es dazu noch ein Abo für einen Tablet Computer. Das kündigte Herausgeber Arthur Sulzberger jetzt laut der Nachrichtenagentur AFP an.

Mehr als 30 Millionen Leser hat die Online-Ausgabe der New York Times im Monat. Die Umstellung auf zahlungspflichtige Inhalt nennt Sulzberger 'bedeutsam'. Es sei notwendig gewesen, um auch weiterhin erstklassigen Journalimus zu garantieren, so der Herausgeber weiter. Die Neuerung gelte zunächst nur probeweise in Kanada. Für die USA und andere Länder geht es erst ab 28. März zur Kasse.

Die New York Times möchte mit dieser Neuerung wohl die sinkenden Kosten bei Werbeaufnahmen für die reguläre Zeitung stoppen. In ganz USA gehen die Einnahmen und Auflagen zurück, weil viele Menschen zu den kostenlosen Online-Angeboten wechseln. Doch damit ist zumindest bei New York Times online Schluss.

Bild: New York Times online

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016