Excite

Neue Technologie: Smartphone beim Laufen aufladen

Wer mit seinem Handy unterwegs und nur noch wenig Akku zu Verfügung hat, der ärgert sich natürlich. Ohne das Smartphone fühlt man sich irgendwie abgeschnitten von der Außenwelt. Es gibt zwar portable Aufladegeräte, doch die sind auch darauf angewiesen, dass sie aufgeladen sind. Wissenschaftler aus den USA haben nun eine ganz andere Möglichkeit vorgestellt, sein Handy alleine durch die eigene Schrittfrequenz wieder aufzuladen.

    UW–Madison College of Engineering

Energie nicht als Wärme verschwenden

Zwei Professoren der Unversität Wisconsin-Madison haben sich Gedanken gemacht und ein neues Prinzip entwickelt. "Menschen können eine Menge Energie erzeugen", sagt Professor Tom Krutenkin. Theoretisch könnten bis zu 10 Watt pro Schuh erzeugt werden, diese werde aber als reine Wärme verschwendet. Ein Smartphone brauche etwa weniger als zwei Watt. Mit seinem Kollegen J. Ashley Taylor entwickelte er also einen Prototypen der Einlegeshohle-Aufladestation.

Menschliche Energie in Strom umwandeln

Das Prinzip ist wirklich revolutionär. Eine Art Einlegesohle wird in den Schuh integriert und darin wird der Akku befestigt. Durch die Schritte wird nun Strom erzeugt. Die Energie der menschlichen Bewegung wird also in Energie für mobile Devices wie Smartphone, Tablet, Laptop oder auch Taschenlampen umgewandelt.

Eher für Soldaten gedacht

Das Prinzip ist eigentlich zunächst nicht für den Alltag angedacht worden. Eher sollten damit Soldaten unterstützt werden, die Strom für ihre Geräte brauchen, um mit der Einsatzzentrale kommunizieren zu können. Sie brauchen diesen für ihre Funkstationen, Nachtsichtgeräte, GPS-Stationen und natürlich auch Handys.

Prinzip vor vier Jahren entwickelt

Das Gerät funktioniert über ein Prinzip, dass Krutenkin und Taylor bereits im Jahr 2011 entwickelt haben und "Reverse Electrowetting" genannt haben. Dabei wandelt ein kleiner mit einer leitfähigen Flüssigkeit überzogener Mikrochip die menschliche Energie in elektrische um. Und dadurch können die Akkus dann aufgeladen werden. Wir sind gespannt, wann dieses Prinzip auf den Markt kommt.

Tipps, wenn das Handy mal ins Wasser gefallen ist

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017