Excite

Neckermann wurde gehackt

Wieder einmal haben Hacker für einen Riesenschaden gesorgt, diesmal ist der große Versandhandel Neckermann der Leidtragende. Bei dem Hackerangriff nahmen die Cyber-Gangster eine Million Kundendaten mit. Neckermann hat diese Information mehrere Tage unter Verschluss gehalten.

Insgesamt waren es 1,2 Millionen Kundendaten. Dabei handelt es sich um Teilnehmer bei einem Gewinnspiel. Diese persönlichen Daten hätten sich laut Neckermann auf einem Nebenserver befunden. Der Hauptserver, auf dem alle Kundendaten des Online-Versandhandels gespeichert seien, sei verschont geblieben.

Am vergangenen Donnerstag sei Neckermann der Hackerangriff aufgefallen, berichtet der News-Ticker Heise. Aber erst am heutigen Dienstag sei man damit an die Öffentlichkeit gegangen. Neckermann betonte in einer Mitteilung, dass die Sicherheit des Systems wieder hergestellt und sogar verstärkt worden sei.

Angeblich hätten die Teilnehmer des Gewinnspiels schon Spammails erhalten. Neckermann rät allen Betroffenen dringend davon ab, Mails von Unbekannten zu öffnen. Es bestehe außerdem die Gefahr, dass die Hacker Mails mit gefälschtem Neckermann-Absender verschicken. Wer mehr über die Gefahren wissen möchte, für den hat Neckermann die kostenfreie Hotline 0800 / 664 69 87 eingerichtet.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016