Excite

Musik-Streaming: die Internet-Jukebox Grooveshark

Wer über eine Internet-Flatrate verfügt, kann mit der Online-Jukebox Grooveshark jederzeit seine Lieblingssongs hören. Millionen von Titeln, die von den Nutzern hochgeladen werden, stehen permanent zum Abruf bereit. Der Streaming-Dienst für Musik erfordert keine Installation und lässt sich im Browser starten. Wer eigene Playlisten und Favoriten speichern möchte, muss lediglich einen kostenlosen Account anlegen. Wie beim Konkurrenz-Produkt Simfytun es aber auch die Login-Daten des Facebook-Accounts.

Musik-Streaming der Extraklasse

Die Oberfläche von Grooveshark ist aufgeräumt und übersichtlich. Musikwünsche können über ein Suchfeld anvisiert und die Ergebnisse nach Titeln, Album und Künstler sortiert werden. Die Abspielleiste zeigt die ausgewählten Songs samt Album-Cover an. Wem ein Titel besonders gut gefällt, der kann ihn mit wenigen Klicks in die Favoritenliste laden, einer Playlist hinzufügen oder als Geheimtipp auf eine beliebige Facebook oder Twitter-Pinnwand posten. So haben Musikliebhaber überall, wo man auf das Internet zugreifen kann, eine eigene Musiksammlung mit individueller Sortierung parat.

Grooveshark Webradio

Natürlich hat der Musik-Streaming-Dienst Grooveshark auch zahlreiche Radio-Kanäle zu bieten, die nahezu sämtliche Stilrichtungen abdecken. Wer sich seinen eigenen Sender basteln möchte, kann aus ausgewählten Titeln ein Webradio erstellen, indem er die „Radio an“-Funktion betätigt. Die vorgeschlagenen Songs können vom User laufend bewertet werden – damit lässt sich das Radio besser an den persönlichen Musikgeschmack anpassen. Natürlich kann jedermann auch eigene Musiktitel auf Grooveshark hochladen. Da das Unternehmen Tantiemen für die Musikrechte bezahlt, ist das Einstellen von Titeln legal und für die Nutznießer völlig kostenlos.

Grooveshark Premium Accounts

Neben dem kostenlosen Standard Account bietet der Streaming-Dienst auch ein "Grooveshark Plus"-Konto an, das die Verwaltung größerer Playlists ermöglicht und die Werbung aus dem Browserfenster entfernt. Dieses Extra schlägt mit umgerechnet 4,20 Euro monatlich zu Buche. Die 6,50 Euro teure „Grooveshark Anywhere“-Option ermöglicht das unbegrenzte Streaming von Handys und Smartphones aus, was das Musikwunder zu einem echten Online-MP3-Player macht. Im Grunde genommen macht der Musik-Streaming-Dienst Grooveshark, der so reibungslos funktioniert wie ein Desktop-Player, die persönliche CD-Sammlung vollkommen überflüssig.

Quelle: chip.de, pcwelt.de, netzwelt.de
Bild: Grooveshark

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016