Excite

Mit Musik per Wlan das ganze Haus beschallen

Durch die Wlan-Technik ist es seit einigen Jahren möglich, mit weniger Hardware eine ganze Menge Software durch das ganze Haus zu schicken. Wer gerne seine Lieblingsmusik in der Küche hören möchte, muss dafür keine große Anlage neben dem Herd installieren. Die Musik kann per Wlan in die einzelnen Räume übertragen werden.

Netzwerkempfänger oder Wlan-fähige Boxen

Wer kennt das nicht? Der Einzug in die neue Wohnung ist geschafft, nun soll alles technisch ausgestattet und mit den entsprechenden Geräten zum Musikhören oder Fernsehen schauen versehen werden. Am Ende sieht man sich einem Kabelwirrwarr gegenüber, das nur schwer zu bändigen ist. Im Optimalfall können diese Kabel gerade noch unter der Fußleiste verlegt werden, oft ist dies aber nicht möglich. Das Drahtlos-Netzwerk schafft Abhilfe. Die Musik kann per Wlan in die einzelnen Räume übertragen werden.

Um seine eigenen vier Wände mit Musik zu beschallen, bedarf es erst einmal einer Quelle. Das kann etwa die Festplatte des PC oder eines Laptops sein. Dort sollten dann die Musikdateien oder Filme gespeichert sein. Optional kann auch eine externe Festplatte genutzt werden, die über einen Netzwerkanschluss (NAS) verfügt. Nun muss diese Festplatte mit dem Wlan-Router verbunden werden. So kann darauf immer zurückgegriffen, selbst wenn der PC oder Laptop nicht laufen.

Verfügt die Stereoanlage nun über einen Netzwerkempfänger, kann sie mit den Sounddateien gefüttert werden. Eine andere Möglichkeit wären aktive Wlan-Lautsprecherboxen, damit kann dann die gesamte Wohnung beschallt werden. Diese Boxen empfangen auch Musik von Smartphones oder Handys. Der Vorteil dieser Netzwerkempfänger ist, dass nicht nur die eigenen Musikdateien abgespielt, sondern auch Musikdienste wie spotify oder simfy genutzt werden können.

Per Smartphone die Lautstärke regeln

Das System funktioniert ähnlich wie ein Radio, das heißt, dass das eine Gerät Signale aussendet und das andere diese aufnimmt. Über 30 Meter können zwischen Sender und Empfänger liegen.

Gesteuert werden können die Anlagen über eine Fernbedienung. Inzwischen gibt es aber auch Apps für iPhone oder Android-Handys, mit denen die Musik per Wlan gesteuert und die Lautstärke reguliert werden kann.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016