Excite

Mp3-Player im Retro-Design des ersten Handys

Heute passen in ein Handy kleine Hochleistungs-
computer, die trotzdem so kompakt und leicht sind, dass man sie in der Hosentasche tragen kann. Bei der Einführung der Mobiltelefonie war ein Mobiltelefon noch ein überdimensionaler Luxusgegenstand, der sich höchstens im Rucksack oder der Umhängetasche verstauen ließ. Den man am besten aber demonstrativ im Auto mit sich herumführte. Der US-Hersteller Brando erinnert jetzt mit einem Mp3-Player im Retrodesign des ersten Mobiltelefons an diese glorreiche Zeit.

Der etwas sperrig 'USB Retro Mobile Mp3 Player' genannte Player verfügt über zwei Stereolautsprecher die in einem Gehäuse untergebracht sind, dessen Design den ersten Mobiltelefonen entlehnt ist. Er ist mindestens so unhandlich wie die ersten Handys, bringt mit 147 Gramm aber wesentlich weniger auf die Waage. Von der im Vergleich zum Mobiltelefon geringeren Strahlung, der man sich bei der Benutzung des Retro-Mp3-Player aussetzt, einmal ganz zu schweigen.

Neben einem USB-Port verfügt der Retro-Mp3-Player auch über einen SD-Kartenleser und eine 3,5mm Stereobuchse, über die sich weitere Geräte wie Ipod, Notebook, PDA oder Smartphone an den Retro-Mp3-Player andocken lassen. Das Gerät spielt sowohl Mp3 als auch Wav-Dateien ab und bringt außerdem ein eingebautes UKW-Radio mit. Allerdings verfügt der Mp3-Player über keinerlei eigenen Speicher, Mp3s lassen sich also nur über externe Quellen auf dem Retro-Player abspielen.

Seinen Strom bezieht der 23 US-Dollar teure Lautsprecher im Retrodesign aus Lithium-Inonen-Akkus. Leider macht der Händler Brando keine Angaben über die Laufzeit der Akkus. Die ist bei einem derartigen Gadget, das einen direkt zurück in die Zeit von Oliver Stones 'Wall Street' und ins Büro von Gordon Gecko zurückbeamt, aber wohl eher zweitrangig. Auf den Auftritt kommt es an, und den hat man mit dem Mp3-Player im Urzeit-Handy-Design auf jeden Fall.

Bilder: usb.brando.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016