Excite

Motorola X Phone: Präsentation im Mai, Marktstart vermutlich erst ab August

Neueste Gerüchte besagen, dass das neue Motorola X Phone angeblich am 15. Mai 2013, zur Google I/O vorgestellt werden soll, jedoch frühestens im August in den Handel kommt. Es sei zu Verzögerungen in der Entwicklung gekommen will Phonearena.com erfahren haben und das X Phone befinde sich derzeit noch in einer frühen Prototypen-Phase. Die Quelle nennt dafür keine Gründe.

Zuletzt war ein Renderbild zu dem Smartphone aufgetaucht, dass sich deutlich von bisher durchgesickerten Bildern unterscheidet. Nur was die Software anbelangt, sind Übereinstimmungen mit der Android-Version 4.2 zu erkennen. Weitere Gerüchte ranken sich um das Smart-Phone - manche sprechen von einem einem soliden Mittelklasse-Gerät für 200 US-Dollar, manche von einem innovativen Highend-Smartphone mit Saphirglas-Display, einem vor Staub und Spritzwasser geschütztem Gehäuse plus Snapdragon-800-CPU.

Das neue Renderbild bringt dazu wenig Klarheit, weil sich das Design von anderen Motorola-Handys stark unterscheidet und nur wenig Ähnlichkeit mit den bisher erschienenen Phantombildern hat. Lediglich die Android-Oberfläche lässt vermuten, dass Motorola das Betriebssystem nur wenig anpassen wird und es sich um die aktuelle Version 4.2 handelt. Darüber hinaus soll das X Phone vermutlich keinen erweiterbaren Speicher bieten, was wir bereits von der Nexus-Serie von Google kennen.

Auffällig auf dem Konzeptbild ist ein nahezu randloser Bildschirm - auch das Motorolas Razr bietet ein ähnliches Design. Ein zuvor aufgetauchtes Video eines bisher unbekannten Motorola-Geräts, zeigt ein Smartphone mit Touch-Taste über die der Nutzer den Sprachassistenten starten könnte und eingelassenem Motorola-Logo auf der Rückseite. Abgesehen von der Ansicht der Rückseite handelt es sich aber angeblich nur um einen Prototypen. Laut Androidandme.com unterscheidet sich das Design vom tatsächlichen Aussehen. Das Android-Portal berichtet weiter, es handele sich um ein Mittelklasse-Gerät mit einem Super-Amoled-HD-Display das 4,65 Zoll groß ist. Zur sonstigen Ausstattung gehören ein Dualcore-CPU, 2 GB RAM und ein 2.200-mAh-Akku. Außerdem Praktisch: Der Nutzer kann sich beim Kauf Hardware-Komponenten individuell zusammenstellen. Diese sehr solide Ausstattung soll laut der Quelle preislich extrem günstig sein und sogar unter 200 US-Dollar liegen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016