Excite

Morddrohungen: One Direction-Star Zayn Malik twittert #FreePalestine

  • ZaynMalik1D / Twitter / Getty Images

Seit Wochen brodelt der Konflikt zwischen Israel und Palästina und droht immer wieder zu eskalieren und nun ist auch noch Sänger Zayn Malik hinein geraten, der Star der Gruppe "One Direction" postete #FreePalestine via Twitter und bekam daraufhin Morddrohungen und Beschimpfungen von aufgebrachten israelischen Fans der Band.

Der 21-Jährige wuchs als Muslim in Bradford, Yorkshire auf. Sein Vater ist ein britischer Pakistani, seine Mutter, die einer britischen Arbeiterfamilie entstammt, konvertierte nach der Hochzeit zum Islam. Sie habe darauf geachtet, dass ihre Kinder so viel von der Kultur und Religion ihres Vaters lernten, wie möglich. Sie schickte Zayk und seine Geschwister in die Moschee und der One Direction-Star habe den Koran drei Mal gelesen.

Nun hat Zayk Malik lediglich seine Solidarität mit den Palästinensern ausdrücken wollen. Und sorgte damit für einen Sturm der Beschimpfungen. 198 000 Mal wurde der Tweet weitergeleitet, allerdings auch genau so oft favorisiert. Israelische Fans der Band posteten, er solle sich schämen, so etwas dummes zu schreiben. Ein anderer riet Malik, sich selbst umzubringen. Oder er bekam direkt Morddrohungen. Weibliche Fans zeigten sich enttäuscht und schrieben, dass sie darüber verletzt wären, dass ihr Idol wolle, dass sie getötet werden. Und er solle nicht urteilen, weil er nun mal weder in Israel noch in Gaza leben würde.

Einige Popstars haben sich schon in den Konflikt eingeschaltet. Auch Rihanna zeigte sich mit Palästina soidarisch, entfernte den Tweet aber nach acht Minuten wieder. Stattdessen schrieb sie, dass sie auf Frieden in den Regionen hoffe. Zayn Malik ließ sein Posting auf Twitter bis jetzt stehen. Simon Cowell, der Manager von One Direction, wird darüber nicht erfreut sein. Er spendete im letzten Jahr 90 000 Pfund an die Friends of the Israel Defence Forces. Nun stellt sich einer seiner Schützlinge auf die Gegenseite. Aber man darf sich sicher sein, dass Zayn Malik nicht möchte, dass auch nur ein Israeli zu Schaden kommt. Er will wohl, genau wie die meisten Menschen auf der Welt, dass die Region zur Ruhe kommt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016