Excite

Monopoly City Streets: Google Maps wird zum Spielbrett

Fans des weltberühmten Gesellschaftsspiels Monopoly können nun in einer Online-Version auf der ganzen Welt Häuser und Hotels kaufen und verkaufen und so ein virtuelles Vermögen anhäufen. Google hat jetzt zusammen mit dem Spielehersteller Hasbro das Online-Game Monopoly City Streets entwickelt. Google Maps dient dazu als Spielbrett.

Am 9. Septemer geht es mit dem Spielvergnügen im Internet los. Wer sich bis dahin auf der Website von Monopoly Ciy Streets anmeldet, der erhält laut "The Guardian" drei Millionen Monopoly-Dollar, die er nach Herzenslust für Häuser, Plätze, Straßenzüge oder Hotels ausgeben darf. Wie bei der Brettversion ist auch hier Schnelligkeit gefragt. Wer als erster bietet, erhält den Zuschlag.

Wer zum Großkapitalisten aufsteigen möchte, der kann auch auf Gebäude bieten, die schon verkauft sind. Meldet sich der Besitzer innerhalb von sieben Tagen nicht, dann geht das Grundstück an den Bieter. Um seinen Geldspeicher noch voller zu machen, können auch Paläste, Wolkenkratzer und Kraftwerke gebaut werden. Und wer seinen Konkurrenten schwächen möchte, der kann mit den Chance-Karten bei mal kurz einen Tornado durch die Straße des Widersachers schicken.

Alle Gebäude präsentieren sich beim Online-Game Monopoly City Streets in feiner 3D-Optik. Hobby-Architekten haben bis zum 9. September die Chance, eigene Design-Vorschläge für Bauten einzureichen und beim von Hasbro ausgeschriebenen Contest mitzumachen. Und schon kann es losgehen mit dem Spielvergnügen bei Monopoly City Streets, bei dem Google Maps die Grundlage bildet.

Bild: Monopoly City Streets

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016