Excite

MoMA erklärt @-Zeichen zur Kunst

Ein sehr ungewöhnliches Exponat hat das New Yorker MoMA zur Kunst erhoben, denn das allbekannte @-Zeichen wird dort ausgestellt. Auf dem Blog des Kunstmuseums gab Paola Antonelli (Chefkuratorin der Abteilung 'Architecture und Design') bekannt, dass das Zeichen ab sofort dauerhaft der Sammlung hinzugefügt wird.

Viele werden sich jetzt natürlich denken, dass die Aufnahme des Zeichens neumodischer Unfug ist, aber in ihren Ausführungen klärt Antonelli schnell auf, dass das Zeichen viel älter ist als geglaubt. Das Zeichen tauchte nämlich im Mittelalter das erste mal auf.

Im sechsten oder siebten Jahrhundert wurde das @-Zeichen das erste Mal verwendet. Es vereinfachte die Schreibweise der lateinischen Präposition 'ad', was übersetzt 'bei' oder 'zu' bedeutet. Über die folgenden Jahrhunderte wurde das Zeichen dann auf vielfältige Weise gebraucht.

Erst Ray Tomlinson war es, der bei der Nutzung von Emails das @-Zeichen einfügte. Der Designakt Tomlinsons besteht nach Antonelli in der Umdeutung des Zeichens ohne die tradierte Bedeutung ablegen zu müssen.

Wer jetzt nicht unbedingt ins MoMA fahren möchte um das @-Zeichen als Kunstwerk zu betrachten, der sollte vielleicht einfach mal das @-Zeichen auf seiner Tastatur zu Ehren von Ray Tomlinson drücken, wenn er es nicht ohnehin schon über den Tag hinweg getan hat.

Bild: MoMA Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016