Excite

Mögliche Zusammenarbeit von Apple und Facebook bei Ping

Im Internet kursieren momentan Gerüchte um eine Zusammenarbeit zwischen Apple und Facebook. Nicht, dass es nicht schon im Vorfeld Anzeichen dafür gegeben hätte, aber nun verdichten sich Nachrichten um eine Kooperation nachdem die CEOs beider Firmen, Steve Jobs und Steve Zuckerberg gemeinsam zu Abend gegessen haben.

Die Los Angeles Times Online berichtet, dass Jobs den jungen Zuckerberg vor zwei Wochen zu sich ins traute Heim eingeladen hat. Das Gesprächsthema war Apples neues Musik-Netzwerk Ping, das von vielen Kritikern momentan noch nicht wirklich ernst genommen wird. Das will Steve Jobs natürlich ändern.

Ping liegt aber auch nicht das erste Mal auf dem gemeinsamen Verhandlungstisch. Mehr als 18 Monate vor dem Start von Ping hatte das iTunes Team mit Facebook an einem Tisch gesessen um Ping bei Facebook zu integrieren. Ping als die Such- und Verkaufsplattform bei Facebook, hätte Apples Stellung in der Musikindustrie als Lieferant für Musik noch weiter gefestigt. Doch wenn zwei Giganten aufeinander treffen, wird es umso schwieriger sich zu einigen. Apple waren die Konditionen nicht gut genug, weswegen man sich auch nicht einig wurde. Beim Start von Ping versuchte Apple den Connect Service von Facebook auch ohne einen Vertrag zu nutzen. Vergeblich denn Facebook blockierte Apples Versuch.

Nach dem sehr mäßigen Start für Ping scheint die Zusammenarbeit für Apple doch so wichtig, dass sich Steve Jobs nun selbst einmischt. Vielleicht hat er Zuckerberg beim gemeinsamen Abendessen auch nur daran erinnert, dass Apple als aller erster kommerzieller Sponsor durch die Apple Studentengruppen einiges dafür getan hat, Facebook zu etablieren. Aber vielleicht muss Steve Jobs doch einsehen, dass es gewisse Bereiche gibt, in denen es nicht reicht, dass Apple einfach Logo und Namen draufpappt, im Glauben es wird schon funktionieren. Eine Zusammenarbeit mit Facebook wäre für Steve Jobs und Apples Musiknetzwerk Ping auf jeden Fall das Beste was der Unternehmung passieren könnte.

Bild: Inside TWiT (Flickr), Ludovic Toinel (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016