Excite

Mit Handy im Bett schlafen? Akku von Samsung Galaxy S4 unter Kopfkissen explodiert

Mit Handy im Bett schlafen? Davon ist dringend abzuraten - in einem aktuellen Fall ist der Akku eines Smartphones unter dem Kopfkissen explodiert - das Gerät, ein Samsung Galaxy S4, brannte danach unter dem Kissen ab.

Es war ein Schock für die 13-jährige Ariel Tolfree, die Besitzerin des Handys - sie hatte ihr Smartphone mit ins Bett genommen und es war dann unter das Kissen gerutscht. Nachts wachte Ariel auf weil sie einen komischen, verbrannten Geruch wahr nahm. Fassungslos sah sie, dass in ihrem Kopfkissen ein großes, braunes Brandloch klaffte. Unter dem Kissen fand sie ihr Smartphone, das Galaxy S4, welches Feuer gefangen hatte. Vorher war offenbar der Akku explodiert.

Handy am Bett: Weshalb Handystrahlung im Schlafzimmer schädlich ist

Es hat sich bei dem Smartphone um ein Galaxy S4 gehandelt - der Hersteller Samsung weist darauf hin, dass in besagtem Fall aber kein Original-Akku im Gerät verwendet wurde. Dennoch steht in der Gebrauchsanweisung ganz deutlich, dass man das Smartphone nicht an Orten platzieren dürfe, an welchen die Luft nicht gut zirkulieren könne. Unter Bettdecken und Kissen ist dies eindeutig der Fall.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016