Excite

Mit "FingerBeat" Musik auf dem iPhone produzieren

Dass das iPhone im Grunde so ziemlich alles kann, ist kein großes Geheimnis mehr, dass man aber auch beinahe im großen Stil Musik produzieren kann, zeigt sich jetzt mit dem brandneuen App "FingerBeat". Angelehnt an sämtliche notwendigen Features und Devices, die ein Produzent in einem richtigen Musikstudio hat, kommt nun auch "FingerBeat" daher.

So findet sich in der sehr einfach zu bedienenden iPhone-App ein Drum-Computer mit Step Sequencer zur Programmierung des Beats, ein Synthesizer mit Pitch Keyboard zur Einspielung von Sounds und Melodien, ein Sampler zum integrieren neuer Sounds und ein 8-Kanal-Mixer zum Abmischen der Tunes.

Alles wird wie immer beim iPhone extrem einfach über die Multitouch-Oberfläche bedient, alles intuitiv und leicht zu erlernen. Der Kreativität sind mit "FingerBeat" kaum Grenzen gesetzt, denn mit der App kommt eine beachtliche Bank an Sounds und Presets, die man je nach Belieben in seine neuen Songs integrieren kann.

Der musikbegeisterte iPhone und Apple User muss von nun also nicht länger unterwegs auf das Musikmachen verzichten – aber auch musikalische nicht begabte Menschen können "FingerBeat" benutzen. Der Hersteller wirbt damit, dass man keine einzige Note kennen muss, um mit der neuen Musik-App für das iPhone mächtig Spaß zu haben.

Fingerbeats für das iPhone im Einsatz

Bild: Fingerbeat.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016