Excite

Mini USB Sticks Sony: Viel Speicher auf kleinstem Raum

Mit den stylischen Mini USB Sticks von Sony könnte der mobile Datenspeicher zu einem echten Blickfang werden, wenn die Winzlinge nur nicht so klein wären. Gerade mal 4,6 Millimeter dünn sind die flachen USB-Sticks, die sage und schreibe vier Gramm Gewicht auf die Waage bringen. So ein fingernagelgroßer Helfer kann schon mal verloren gehen – daher hat Sony seine Microvaults mit einer Öse ausgestattet, mit der sich das Leichtgewicht am Schlüsselbund befestigen lässt.

Die Mini USB Sticks von Sony gibt es mit drei unterschiedlichen Speichervolumen. Wahlweise passen 4, 8 oder 16 GB Daten auf die kompakten Datenspeicher. Die Preise liegen zwischen 11 und 34 Euro – wer sich nach dem Kauf sich auf der Website des Herstellers registriert, bekommt noch zwei kostenlose Programme, die bei der Verwaltung und Rettung von Daten behilflich sind. „File Rescue“ ist in der Lage, bis zu 90 Prozent versehentlich gelöschter oder beschädigter Dateien wieder nutzbar zu machen. „X-Pict-Story“ kreiert aus Bildern und MP3-Dateien mit wenigen Klicks praktische Diashows.

Auch beim Thema Optik kommt der Kunde nicht zu kurz. Die Mini USB Sticks von Sony heben sich vom üblichen Grau und Schwarz ab – Weiß, Limettengrün und Rosa setzen dezente Farbakzente und geben dem Alltagsgegenstand USB-Stick einen frischen Anstrich. Selbst für eine Leuchtdiode war trotz der geringen Abmessungen noch genug Platz. So sieht man stets, ob der Microvault Style auch erkannt wird. Die Mini USB-Sticks von Sony funktionieren sowohl auf Apple Computern als auch auf PCs mit XP-, Vista- und Windows7-Betriebssystem.

Quelle: chip.de, computerbild.de, neuerdings.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016