Excite

Microsofts "Songsmith" wird unfreiwillig zum Internet Phänomen

Bei der wachsenden Anzahl von Musik Software für Amateure wollte Microsoft wohl nicht hinten anstehen und entwickelte "Songsmith" und ungewollt ein Internetphänomen gleich mit. "Songsmith" ist eigentlich gedacht für Hobbysänger, die auf die Schnelle für eigene Songs die passende Begleitung suchen. Der User muss dafür den eigenen Gesang per Mikrophon aufnehmen und das Programm untersucht die Gesangsspur und liefert ein passendes Instrumental.

Nicht minder witzig: Der "Songsmith" Werbeclip

Nach den Erfolgen von Spielen wie SingStar oder GuitarHero oder Software wie GarageBand, einem einfachen Sequencer, der bei Kauf eines Apple Computers Teil des Softwarepakets ist, klingt die Idee hinter "Songsmith" ja gar nicht so schlecht. Aber da hat Microsoft die Rechnung ohne die pfiffigen Nutzer weltweit gemacht. Statt die eigenen Stimmen zu nutzen, fingen die Hobbymusiker an, Acapellas bekannter Songs einzufügen und alternative "Songsmith" Versionen ihrer Lieblingslieder zu erstellen.

Die teilweise kuriosen, komischen oder auch lächerlichen "Songsmith" Versionen der Songs sind auf YouTube zu hören und unterlegen häufig auch die Videos der Originalsongs. Die Videos und die Software finden dadurch immer mehr Anhänger und zumindest in Sachen Publicity läuft alles gut. Das aber weder die Software, noch die Ambitionen Microsofts ernst genommen werden, scheint bei Microsoft Niemanden zu stören. Sprecher Mike Houlihan räumt gelassen ein: "Wir sind glücklich, dass so viele Menschen Songsmith für ihre kreative Arbeit nutzen."

Michael Jackson – "Beat It" vs. Songsmith

Ganze 8 Milliarden Dollar hat die Entwicklung von "Songsmith" gekostet. Eine Testversion der Software steht auf der Internetseite von Microsoft zum herunterladen bereit. Die Testversion ermöglicht es Nutzern das Programm für sechs Stunden kostenfrei zu nutzen. Wer danach noch Lust hat die Musik Software "Songsmith" von Microsoft für die eigenen Songs oder die bekannter Musiker zu nutzen und so Teil des Internetphänomens zu werden, kann das Programm für 29 € kaufen.

Queen – "We Will Rock You" vs. Songsmith

Quelle: netzeitung.de, golem.de
Bild: Microsoft Research

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016