Excite

Microsoft-Chef Steve Ballmer kündigt kostenlose Testversion von Windows 7 an

Nur zwei Jahre nach dem Start des hoch angepriesenen Windows Vista präsentiert der Software Gigant Microsoft bereits einen Nachfolger: Windows 7. Auf der gewichtigen Unterhaltungselektronikmesse CES kündigte Microsoft-Chef Steve Ballmer an, dass es nun bereits eine kostenlose Testversion des neuen Systems Windows 7 gibt.

Nachdem Windows Vista durch die Bank schlechte Noten bekam und von den meisten User abgelehnt wurde, schießt Microsoft nun also schnellstmöglich mit Windows 7 ein neues Betriebssystem hinterher. Nun soll wirklich alles besser werden. Das neue Windows soll nach den Worten von Steve Ballmer einfacher zu benutzen und deutlich schneller als sein Vorgänger sein.

Die Entwickler hätten darüber hinaus dafür gesorgt, dass Windows 7 sparsamer mit den Akkus von Notebooks umgehe. Außerdem sollen dieses mal weniger Sicherheitshinweise des Systems die Benutzer nerven – gerade diese Sicherheitshysterie von Vista war vielen Usern auf die Nerven gegangen.

Der Chef von Microsoft ermutigte alle Nutzer, sich die Testversion herunterzuladen und die neuen Features zu testen. Offizieller Start von Windows 7 ist zwar erst im Januar 2010, ein Vertrauter des Firmenchefs kündigte aber an, dass es vielleicht schon im laufenden Jahr soweit sein könnte. Insgesamt gibt sich Microsoft auch sehr selbstbewusst. So sagte Ballmer: "Ich bin sicher, dass Windows weiterhin im Zentrum des technologischen Sonnensystems der Menschen stehen wird." Da sind wir mal gespannt, was Windows 7 alles so kann...

Quelle: Focus.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016