Excite

Microsoft Windows 7 RC ab heute zum kostenlosen Download bereit

Die flächendeckende Kritik an Windows aktuellem Betriebssystem Vista ist noch nicht verklungen, da wirft nur zwei Jahre nach dessen Erscheinen schon der Nachfolger Windows 7 seine Schatten voraus. Nachdem vor einiger Zeit schon eine erste Testversion zum kostenlosen Download bereit stand, steht nun erstmals die neue RC-Version (Release Candidate) zum Download bereit.

Natürlich aber handelt es sich bei dieser kostenlosen Version noch immer um eine Test-, bzw. eine Vorabversion, an der bis zur finalen Veröffentlichung noch einigermaßen herumgeschraubt werden dürfte. Der Download wird ab jetzt bis zum Juli diesen Jahres möglich sein, die installierte Testversion ist dann aber auch nur bis zum 1. Juli 2010 lauffähig. Gerade, da das neue Windows 7 aber noch in seiner Testphase ist, wird unerfahrenen Usern von der Installation abgeraten. Fehler im Programm könnten zu Systemabstürzen und Datenverlust führen...

Insgesamt aber macht Windows 7 RC schon einen bemerkenswerten Eindruck – zwar basiert es noch immer auf dem Systemkern von Windows Vista, hat aber jetzt wohl endgültig die Krankheiten besiegt, die in der Vorgängerversion noch die Nerven der User raubten. So ist Windows 7 nun deutlich sparsamer an Ressourcen – das System ist nur halb so groß auf der Festplatte, läuft viel flüssiger, soll weniger Kompatibilitätsprobleme haben und wird sich künftig nun auch auf den kleinen Netbooks installieren lassen.

Zudem finden sich in Windows 7 RC eine ganze Reihe neuer interessanter Funktionen, die einem das Arbeiten künftig erleichtern sollen. Insgesamt erinnert das Design zwar schon noch an seinen Vorgänger, ist aber bei genauerem Hinsehen runderneuert, wie z. B. die Taskleiste, in der Mini-Vorschauen und Systemprozesse angezeigt werden – über eine "Jump-List" gelangt man blitzschnell zum gewünschten Programm. Verschwunden ist die Side-Bar auf der rechten Seite, dafür lassen sich die sog. Gadgets nun beliebig auf dem Desktop positionieren.

Zwei weitere nette neue Funktionen sind das Aero-Peek und das Aero-Shake. Bei ersterem bekommt man mit einem einzigen Click künftig alle aktiven Fenster ausgeblendet, so dass der Desktop nur dasjenige anzeigt, auf das man in der Vorschauleiste geklickt hat. Und ähnlich funktioniert es auch mit der Aero-Shake-Funktion – schüttelt man mit Hilfe der Maus ein Fenster für einen kurzen Moment hin und her, so minimiert Windows 7 automatisch alle anderen Fenster. Und das ist nur eine tolle Funktion unter dem neuen Windows, das ab sofort zum freien Download bereit steht.

Quelle: Bild.de
Bild: Alex McCabe (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016