Microsoft veröffentlicht zweite Preview von Explorer 9

Eine ganze Woche früher als angekündigt veröffentlicht Microsoft die zweite Preview für seinen neuen Internetbrowser Explorer 9. Ab sofort steht die neue Testversion für alle User zum kostenlosen Download bereit, wer also mal schauen will, wie zackig der neue IE9 so unterwegs ist, der sollte schnell mal ein Auge darauf werfen.

Denn in der Tat wird der neue Explorer gerade in Punkto Schnelligkeit und Handling für großes Aufsehen sorgen – obwohl die Preview-Version noch keine voll funktionsfähige Plattform darstellt, lassen sich viele neue Aspekte an ihr schon gut ausprobieren. Besonders interessant ist der eingebaute Flickr-Explorer, mit dem sich auf beeindruckende Weise durch die Bilder-Landschaften von Flickr navigieren lässt.

Eine neue Java-Engine sorgt für ruckelfreies Darstellen von schier unüberschaubaren Bilder-Welten – und in Punkto Geschwindigkeit dürfte der IE9 dabei deutlich vor den Konkurrenten von Firefox und Google liegen. Darüber hinaus ist der neue Browser von Microsoft so konzipiert, dass er auch auf kleinen Devices wie Netbooks oder Smartphones perfekt funktioniert, über die integrierten 'CSS3 Media Queries' werden Bilder im Browser auf einen festgelegten Ausschnitt reduziert und behalten so auch auf kleinen Bildschirmen ihr originales Seitenlayout.

Insgesamt aber lässt sich noch nicht allzu viel wirklich konkretes über den neuen IE9 sagen – Probleme könnte es laut Informationen von Chip.de noch in Sachen Kompatibilität und Einhaltung von Webstandards geben, Heise.de berichtet hingegen, die Geschwindigkeit liege oftmals noch deutlich hinter der von Apples Safari. Wer aber mal einen ersten Eindruck vom Internet Explorer 9 bekommen will, der sollte sich die Preview-Version unbedingt einmal herunterladen.

Bild: Microsoft

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014