Excite

Microsoft: Der Erfolg von Windows 7, das Ende von Windows XP

Vor einem Jahr kam das aktuelle Microsoft-Betriebssystem Windows 7 auf den Markt und entwickelte sich zum Megaerfolg. Am heutigen Geburtstag des erfolgreichsten Betriebssystem in der Microsoft-Geschichte gibt das Unternehmen bekannt, dass Vorvorgänger Windows XP nicht mehr auf Geräten vorinstalliert wird.

Über 240 Millionen Lizenzen verkaufte Microsoft von Windows 7 seit Oktober 2009. Dieser Megaerfolg war auch nötig für Microsoft, denn der Vorgänger Windows Vista entwickelte sich zum Flop. Sowohl Privatmenschen als auch Unternehmen schmissen das vorinstallierte Vista direkt wieder von den PC und installierten das beliebtere Windows XP.

Das wiederum soll nun aber endgültig vom Markt verschwinden, teilte Microsoft nun laut der Technik-Website big-screen.de mit. Seit dem23. Oktober darf XP nicht mehr auf vorinstallierten Laptops oder Computern verkauft werden. Microsoft sagte schon länger, dass ein Jahr nach Markteinführung von Windows 7 Schluss sei mit Windows XP. Restbestände könnten aber zeitlich unbegrenzt verkauft werden.

Bis April 2014 werden XP-Nutzer noch mit Updates von Microsoft versorgt. Danach müsste man dann wohl auf ein anderes Betriebssystem umsteigen. Und das haben auch schon sehr viele getan. Laut Microsoft sei Windows 7 auf 93 Prozent aller neu verkauften Computer vorinstalliert.

Bild: 11techfiles, Microsoft 1, 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016