Excite

Verkaufsstart vom Nexus 4 um vier Wochen verschoben

Etwas länger warten, dafür aber weniger Geld zahlen, oder aber beim Media Markt 50 Euro drauf und dafür während der Weihnachtsfeiertage das neue Nexus 4 schon ausgiebig testen? Viele standen vor dieser Frage und nicht wenige haben sich für die Variante entscheiden, bei der das Smartphone zwar mehr kostet, aber dafür schneller da ist.

Doch daraus wird nun doch nichts. Wie der Media Markt jetzt mitteilte, wird es mit dem voraussichtlichen Verkaufsstart 15. Dezember nun doch nichts. Um vier Wochen wird die Auslieferung des Nexus 4 nun nach hinten verschoben, voraussichtlich auf den 15. Januar 2013. Also nichts wird es mit dem fröhlichen Testen unterm Weihnachtsbaum.

Viele haben sich für die etws teurere Variante über den Media Markt entschieden, weil Google Mitte November erhebliche Probleme mit dem Verkauf über den Play Store hatte. Egal, welches Gerät man in den Warenkorb geworfen hat, man erhielt immer eine Fehlermeldung, anstatt zur Kasse weitergeleitet zu werden. Also freute sich der Media Markt über viele Bestellungen.

Zu viele, wie sich jetzt wohl heraus stellte. Denn Media Markt vermeldet nun akute Auslieferungsprobleme. Man habe wohl doch nicht so viele Nexus 4-Geräte erhalten, wie angefordert. Das Problem sei laut der Website androidnext.de, dass Google und LG sich wohl im letzten Moment dazu entschlossen, den Einzelhandel erstmal außen vor zu lassen und die Kunden, die über Google bestellt haben, zu beliefern. Für Kunden des Media Marktes ist dies natürlich ziemlich ärgerlich. Denn so kehrt sich der vermeintliche Vorteil der schnellere Auslieferung plötzlich in einen Nachteil um.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016