Excite

Lesen von E-Books dauert länger!

Spätestens seit der Einführung des iPad von Apple spricht eine ganze Branche nur noch davon, dass nun endgültig die Zeit des E-Books angebrochen sei – die gesamte Verlagslandschaft scheint kollektiv aufzuatmen. Doch nun kommt eine Studie zu einem interessanten Ergebnis, das der Euphorie zumindest etwas die Luft nehmen könnte...

Der dänische Experte Jakob Nielsen untersuchte ausgiebig, wie lange man für das Lesen von geschriebenen Seiten benötigte. Einmal sollten Benutzer auf dem E-Book lesen und dann in einem ganz gewöhnlichen gedruckten Buch. Und die Ergebnisse sind äußerst interessant – demnach dauert das Lesen auf dem iPad oder dem Kindle eindeutig länger.

Gelesen wurde eine Kurzgeschichte von Ernest Hemingway. Während diese im Schnitt beim gedruckten Buch in 17 Minuten und 20 Sekunden fertig gelesen wurde, dauerte dies bei der elektronischen Variante länger. Der Lesevorgang war beim iPad 6,2 Prozent länger, beim Kindle sogar stolze 10, 7 Prozent.

Zwar wies die Studie den Verdacht zurück, das Kindle wäre noch einmal deutlich langsamer als das iPad, insgesamt aber gäbe es keinen Zweifel, dass das Lesen auf E-Books weniger leicht von der Hand geht als beim klassischen Buch. Diese Studie dürfte bei den Machern von Kindle und Co nicht gerade auf große Begeisterung stoßen.

Quelle: Yahoo News
Bild: Flickr Aitor Calero und Andrew Mason

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016