Excite

Käufer bevorzugen LCD-Fernseher von Samsung

In den TopTen der beliebtesten LCD-Fernseher belegt der koreanische Hersteller Samsung neun von zehn Plätzen. Das ist erstaunlich bei der Vielzahl an Herstellern, die im Segment der LCD-Fernseher produzieren.

Der einzige Hersteller, der es noch in die obersten zehn geschafft hat, ist Panasonic mit seinem Full-HD Gerät TX-L42D25E. Dass Samsung so beliebt ist, hat vor allen Dingen mit dem Funktionsumfang der Geräte, sowie der Preispolitik des Herstellers zu tun. Neben den entsprechenden Buchsen für analoges Kabelfernsehen, DVB-T und digitalem Kabelfernsehen, verfügen die meisten Geräte noch über USB-Ports, über die Fotos, Videos und Musik wiedergegeben werden können.

Per Netzwerkanschluss oder WLAN-Adapter gelangen auch Inhalte aus dem Internet auf den Fernsehbildschirm. Bei den Modellen der C750er- und C8790-Serie kann man bei Anschluss einer externen Festplatte das Fernsehprogramm sogar aufzeichnen. Aber auch das gute Aussehen der Geräte verleitet Kunden zum Kauf, denn Samsung achtet darauf, dass die Rahmen schmal sind und versucht gerade bei den LED-Geräten das gesamte Gehäuse so dünn wie möglich zu halten.

Auch wenn Samsung bei den unverbindlichen Preisempfehlungen ähnlich aufgestellt ist, wie andere Hersteller, sind die Preisnachlässe nach Wochen und Monaten viel größer als bei anderen Herstellern. Das ist natürlich ein entscheidender Faktor beim Kauf. Das Einzige, was negativ anzumerken ist, ist der geringe Betrachtungswinkel , wodurch das Bild von seitlicher Sicht weniger Kontrast aufweist. Dieses Problem teilen sich 90 Prozent aller LCD-Geräte auf dem Markt. Wer das nicht möchte, sollte überliegen, einen Plasmafernseher zu kaufen.

Soll es ein LCD-Fernseher sein, wird man mit den LCD-Fernsehern von Samsung also weder von der Ausstattung, noch vom Preis her, etwas falsch machen.

Bild: Samsung

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016