Excite

Katzen Smileys auf Facebook: Schreib deinen eigenen Comic

  • Facebook

Facebook hat jetzt mal wieder ein neues Feature, es können jetzt Katzen Smilies in die Nachrichten eingebunden werden. Eigentlich sind die Emoticons gar nicht so neu - man konnte die Katzensmilies schon länger sehen. Der Clou ist aber, dass sich die süßen Bildchen in den Nachrichten auf Facebook bewegen. Die Pusheens genannten Katzen findet man, wenn man in den Nachrichten unten rechts auf den Smilie drückt und dann oben in der Leiste auf die Katze.

Das neue Emoticon im Social Network funktioniert allerdings nur bei Privatnachrichten, nicht bei Statusmeldungen oder Kommentaren. Aber wenn man sie richtig einsetzt, kann man wahre Comicstrips damit zaubern. Denn es gibt zu fast jeder Situation ein passendes Katzen Smilie. Wenn man die dann geschickt aneinander reiht, kann man seinem Facebook Freund oder Freundin eine Nachricht ohne Worte zukommen lassen.

Und genau das hatten die Macher bei Facebook mit den Pusheens vor: "Mit den Stickern können die Menschen auf lustigere Art und Weise auf Posts reagieren, als nur mit Worten", meint Bob Baldwin, ein Ingenieur bei Facebook. Und wer Katzen mag, der findet die bewegten Bildchen natürlich sowieso süß. Allerdings könnten manche User auch bei übermäßigen Einsatz der Katzen genervt sein.

Das mit den Comic Strips ist aber sicher nicht einfach zu verstehen. Bei Facebook schlägt man nämlich vor, dass man eine Katze mit Popcorn postet und daneben eine Katze mit einem Einhorn. Das soll dann bedeuten: Der Film ist Popcorn-Kino, Fantasy-Fans werden ihn mögen." Da muss man dann ohne einen einzigen weiteren Hinweis drauf kommen. Aber Fantasie und Kreativität lassen sich je bekanntlich auch trainieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016