Excite

Das iPad 2 ist da

Lange wurde spekuliert, nun ist es Realität, Apple-Gründer Steve Jobs stellte am Mittwochabend in San Francisco das iPad 2 vor. Der Nachfolger des supererfolgreichen Tablet Computers von Apple, dem iPad, ist wesentlich leistungsstärker als sein Nachfolger.

Ein sehr hagerer Steve Jobs sprach diese Worte: 'We’re gonna introduce today: iPad 2'. Nur langsam setzte der Applaus ein, vielleicht waren dann doch zu viele überrascht, dass das neue Tablet nun Wirklichkeit geworden ist. Dabei sieht er auf den ersten Blick aus, wie das iPad. Der Screen mit 1024 mal 768 Pixel Auflösung bleibt nämlich bestehen.

Aber das iPad 2 unterscheidet sich trotzdem sehr von der ersten Generation. Anstatt 13,4 Millimeter ist es nur 8,8 Millimeter dick und damit dünner als ein iPhone, vermeldet zdnet.de. Es wiegt 601 Gramm, das iPad wiegt etwa 688 Gramm. Angetrieben wird die zweite Generation von einem Apple-A5-Dual-Core-Prozessor. Der bringt die doppelte CPU- und die neunfache Grafikleistung im Vergleich zum iPad.

Auf der Vorder- und Rückseite befindet sich je eine Kamera. Das iPad 2 bietet deswegen Videoconferencing per Facetime. Und obwohl das neue Tablet viel mehr kann, als sein Vorgänger, bleiben die Preise stabil. Die 16 Gbyte-Version kostet 499 Euro, 599 Euro legt man für 32 Gbyte auf den Tisch und das 64 Gbyte-Tablet gibt es für 699 Euro. Das iPad 2, das Steve Jobs nun offiziell vorstellte, läuft mit iOS 4.3 und einer neuen Safarai-Version.

Steve Jobs erklärt das iPad 2

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016