Excite

Mit Ion Twin Video vor und hinter der Kamera filmen

Wer schon immer die perfekte Kamera haben wollte, um die eigenen Reaktionen auf gerade Gefilmtes festzuhalten, der wird in der ION Twin Video vielleicht fündig, denn der handliche Camcorder besitzt zwei Objektivlinsen. Hier geht es aber nicht um 3D-Videos, denn die Kameras sind nicht auf derselben Seite untergebracht, sondern einmal vorne und einmal hinten,

Diese Konstruktion der Objektive stellt den klassischen Schuss-Gegenschuss nach und schafft es damit, dass Filmender und Gefilmter nacheinander zu sehen sein können. ohne dass man die Kamera ständig drehen muss. In der Mitte des Gerätes sitzt die You/Me-Taste, mithilfe der man zwischen den beiden Bilder hin und her wechseln kann.

Mit dem eingebauten Mikrophon lässt sich der Ton in zwei Empfindlichkeits-Modi aufnehmen. Sollte es mal lauter zugehen, kann man die das Mikrophon einfach auf Low stellen und der Sound sollte nicht mehr übersteuern. Im Lieferumfang ist eine SD-Karte mit einer Größe von zwei Gigabyte. Da fragt man sich glatt, ob das nicht ein wenig klein ist.

Verständlich wird die Größe der SD-Karte erst mit dem Manko der Kamera. Die Kamera filmt mit 640x480 Pixel in VGA-Auflösung und ist dahingehend nicht wirklich zeitgemäß, wo HD-Video schon durch Handys aufgezeichnet werden können. Dafür kann der Preis überzeugen. Denn mit 120 Euro ist die ION Twin Video mit zwei Objektiven durchaus ein Schnäppchen.

Bild: Ion Audio

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016