Excite

Die Weltkarte der Internet-Zensur

Weltweit erfährt das Internet Zensur, doch wo genau bestimmte Webseiten kontrolliert und geblockt werden, das zeigt nun eine Weltkarte der Internet-Zensur. Dabei kam heraus, dass Europa zu den Kontinenten gehört, die zensieren. Das habe aber bestimmte Gründe.

Die OpenNet-Initiative, die Regierungen bezüglich ihres Zensurgehabes beobachtet, hat diese Weltkarte nun veröffentlicht. In vier verschiedenen Farben kennzeichnet sie den unterschiedlichen Grad der Zensur. Und dabei wird deutlich, dass in östlichen Regionen viel strenger zensiert wird, als in anderen Teilen der Welt. Staaten wie China und Ägypten, wo Ex-Präsident Hosni Mubarak den Zugriff aufs Internet teilweise blockierte, tun sich da besonders hervor.

Auch Russland beobachtet Entwicklungen im Internet sehr stark und spricht gegebenenfalls Zensur aus. Oft werden Blogs und politische Parteien sowie Nichtregierungsorganisationen geblockt. Der Großteil von Mitteleuropa und der USA fallen unter 'Teilweise Zensur'. Das liegt aber vor allem daran, dass bei dieser Bewertung auch das Verbot von illegalen Filesharing-Websites und Kinderpornographie fällt.

Afrika – außer Ägypten - dagegen zensiert fast gar nicht. Lediglich Nord- und Südafrika verbietet ab und zu mal eine Webpage. Und auch die Schweiz fällt unter die Rubrik 'Keine Zensur', wie das Schweizer Nachrichtenmagazin 20 Minuten jetzt berichtet.

Bild: OpenNet

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016