Excite

Für Jugendliche ist Internet so normal wie fließend Wasser

Das Internet ist für Jugendliche und Teenger so normal wie die Milch im Kühlschrank oder das Wasser aus dem Duschhahn, das ergab jetzt die Internet Jugendstudie Jugend 2.0. Dabei kam heraus, dass so gut wie jeder Jugendliche regelmäßig im Netz unterwegs ist. Allerdings nutzen sie es vernünftiger, als man glauben könnte.

Nahezu 98 Prozent aller Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren sind im Internet zu Hause, wie in ihrem eigenen Zimmer. Dabei führen die Mädchen mit 99 % leicht vor den Jungs, von denen nur 97 % im Netz surfen. Dies ergab die Studie Jugend 2.0 des Branchenverband Bitkom zusammen mit dem Forschungsinstitut Forsa.

Aber wer glaubt, dass die Teenies im Internet nur zocken oder chatten, der täuscht sich. Drei von vier Jugendlichen gaben an, dass sie das www hauptsächlich zur Informationssuche für Schule oder Ausbildung nutzen. 'Die meisten Jugendlichen wissen das Netz sinnvoll zu nutzen', sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer laut WELT online.

Allerdings hält das Netz nicht nur Spaß für Jugendliche bereit. Drei Viertel der befragten Teenies wünschen sich mehr Schutz im Internet. Jedes sechste Mädchen gab an, schon einmal sexuell belästigt worden zu sein. Deshalb rät Scheer, dass junge Menschen mit Bildern und privaten Infos vorsichtig im Netz umgehen. Ein sicherer Umgang mit dem www ist wichtig für junge Leute, denn laut der Internet Jugendstudie Jugend 2.0 fühlen sich Teenager im Internet mehr zu Hause, als das Erwachsene tun.

Bild: ratschlag24.com, Screenshot kress.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016