Excite

Interessen der Deutschen: Googles Zeitgeist listet die häufigsten Suchbegriffe 2013 auf

Für die meisten Internetnutzer beginnt das Internet bei Google, es ist das Tor zur Welt, die Startseite der weltweiten Informationen - doch wonach suchen die Deutschen eigentlich tagtäglich, das wertet der alljährliche "Google Zeitgeist" am Ende jeden Jahres aus, liefert die Trends und Interessen der Generation Internet.

"Zeitgeist" nennt Google sein alljährliches Trendbarometer der beliebtesten Suchbegriffe. Es ist eine für jedermann einsehbare Statistik der häufigsten Suchbegriffe des Jahres. Es spiegelt die Interessen aller Internetnutzer wider.

Wofür interessieren sich die Deutschen?

Sie informieren sich über Technik, Krisen, Wahlen, Parteien und Fernsehsendungen - insbesondere über die, die angeblich niemand sieht. Unter den häufigsten Suchbegriffen des Jahres rangiert das "Dschungelcamp 2013" auf dem fünften Platz, das viel gescholtene "Promi Big Brother" reiht sich auf dem achten Platz ein. Auf Platz 1 steht der "Wahlomat", eine automatisierte Entscheidungshilfe im Wahlkampf. Die Bundestagswahl 2013 führt die Nachrichten-Kategorie an. Smartphones wie Apples iPhone 5s und Samsungs Galaxy S4 dominieren die technischen Suchwörter.

Helene Fischer war die meistgesuchte Person Deutschlands. Der kürzlich verstorbene Paul Walker folgt dahinter, doch ein Politiker taucht in der Personen-Liste nicht auf. Barack Obama führt die eigenständige Politiker-Liste an. In Deutschland. Deutsche googlen eher den US-Präsidenten, der die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel auf den zweiten Rang verweist. Philipp Rösler und Annette Schavan folgen auf den Plätzen vier und fünf - wohl eher aus vermeintlichem Interesse an ihrem aberkannten Doktortitel und seinem politischen Scheitern an der Spitze der FDP.

Die Handball WM 2013 überflügelte in der Kategorie Sport die diesjährige Champions League und den DFB Pokal. Dennoch prägen Begriffe rund um den Fußball diese Kategorie und wechselwillige Fußballer wie Robert Lewandowski und der von Borussia Dortmund zum FC Bayern München gewechselte Mario Götze sind die meistgesuchten Sportler des Jahres. Sebastian Vettel ist auf dem sechsten Rang der erste Nicht-Fußballer unter den Sportlern.

Stefan Raab ist suchbeliebtester Moderator Deutschlands, ihm folgen Markus Lanz und Günther Jauch. "Kates Baby" landet hierzulande immerhin auf dem neunten Platz der Nachrichten-Suchbegriffe, obwohl die Meldung wochenlang den Blätterwald deutscher Zeitungen füllte. BMW führt vor VW die Automarken an. Berlin bleibt erwartungsgemäß die interessanteste deutsche Stadt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016