Excite

Instagram löscht Profil von Nutzerin wegen freizzügiger Bilder - nicht attraktiv genug?

  • Samm Newman / Instagram

Zu dick für Instagram? Instagram hat sich in eine unangenehme Lage manövriert, der Bilderdienst löschte das Profil einer Nutzern wegen angeblich zu freizügiger Bilder, dabei postete diese nur harmlose Bilder im BH. Bei Models oder allgemein als attraktiv angesehen Menschen scheint es Instagram nicht so ernst zu nehmen. Da darf auch schon mal die Brust gezeigt werden. RIhanna ist ja besonders freizügig auf dem Bilderdienst zu sehen.

Samm Newman dagegen hatte nur zeigen wollen, dass sie sich endlich wohl in ihrem Körper fühlt. Sie postete zwei Fotos von sich im BH und prompt wurde ihr Profil gelöscht. Dabei waren die Bilder weder zu freizügig noch wollte die 19-Jährige damit irgendwelche erotischen Reaktionen bei anderen Usern hervorrufen. Instagram steht nun unter Verdacht, dass das Profil gelöscht wurde, weil Samm Newman nicht Topmodel-Maße hat.

Denn dann scheint es die Website eher gern zu sehen, wenn Frauen sich freizügig ablichten lassen. Aus Reihen des Bilderdienstes kam auf Anfrage eine Entschuldigung und man räumte einen Fehler ein: "Uns tut das sehr leid. Wenn wir zu Verstößen gegen unsere Richtlinien von Nutzern benachrichtigt werden, prüfen wir sie und machen dabei manchmal auch was falsch."

Allerdings glauben einige Promi-Frauen nicht, dass es sich dabei um ein Missverständnis handelt. Sie glauben, dass schöne Menschen auf Instagram posten können, was sie wollen. Deswegen unterstützen Frauen wie Scout Willis, Tochter von Bruce Willis und Demi Moore, Miley Cyrus, Lena Dunham und Cara Delivigne die Aktion #FreeTheNipple. Scout Willis postete gar Nacktbilder, prompt wurde ihr Profil gelöscht. Harsche Kritik äußerten die Frauen an Instragram, weil das Bild einer brustkrebskranken Frau entfernt wurde, Models aber ihre Brüste ohne Konsequenzen zeigen dürfen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016