Excite

Indirekt bestätigt: Samsung baut erstes Android 4.0-Smartphone

Aufmerksame Blogger haben wohl im Netz die indirekte Bestätigung dafür gefunden, dass Samsung derzeit mit dem Nexus Prime das erste Smartphone baut, das mit dem neuen Google Betriebssystem Android 4.0 angetrieben wird. Weiter wird vermutet, dass die Koreaner bewusst Falschinfos gestreut haben.

Das Team des Blogs PocketNow hat auf Samsungs WAP-Server die Datei nexusprime.xml gefunden. Damit meinen die Internetaktivisten die Bestätigung dafür zu haben, dass es das Nexus Prime bald geben wird. Trotzdem verwirrt diese Datei nur. Denn dort steht, dass das Smartphone einen Bildschirm von 480 mal 800 Bildpunkten haben wird.

Noch im Juni vermeldeten die Blogger vom Boy Genius Report jedoch etwas ganz anderes. Damals war zu lesen, dass das Nexus Prime einen Super AMOLED-HD-Display mit 720p haben wird. Und es finden sich noch weitere Unstimmigkeiten. Ein neuartiger Dual-Core-CPU mit 1,2 oder 1,5 GHz soll laut dem Boy Genius Report das Handy takten. Die gefundene Datei jedoch gibt einen ARM11-Prozessor für das Nexus Prime preis.

Deswegen gehen die Blogger davon aus, dass Samsung bewusst falsche Infos streut. Angeblich soll die Kamera des Smartphones eine geringe Auflösung von 1200 mal 1600 Bildpunkten haben. PocketNow-Autor Evan Blass schrieb aber, dass davon ausgegangen werden kann, dass das Nexus Prime eine Kamera mit mehr als 2 Megapixeln haben wird. Schon im Oktober soll es das neue Smartphone mit Android 4.0 zu kaufen geben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016