Excite

Ikea-Möbel bei den Sims

Bei den Sims gibt es bald Möbel von Ikea. Seit eh und je gibt es Erweiterungen für die Lebenssimulation. Mit Erfolg. Laut Hersteller Electronic Arts ist "Die Sims" mit mehr als 100 Millionen verkauften Exemplaren weltweit die erfolgreichste PC-Spiele-Serie. Heute wird für die aktuelle Version also das Add-On "Die Sims 2 IKEA Möbel-Accessoires" veröffentlicht. Da erhält der Spieler 60 originale Einrichtungsgegenstände des schweidischen Einrichtungshauses für ca. 15 Euro. Gutes Geschäft, wenn die Möbel echt und aus Holz wären.

Werbung ist längst ein alter Hut in Computerspielen, und das nicht erst seit virtuelle Banden in Soccer-Games tatsächlich an Werbekunden verkauft werden. Electronic Arts hat dabei bereits zum zweiten Mal einen lukrativen Deal dieser Art abgewickelt. Vor einem Jahr gab es schon mal ein "schwedisches" Erweiterungspaket, die "H&M Fashion-Accessoires", die Spieler mit Kleidungsstücken von H&M ausrüsten. Der Clou ist, dass Hersteller Electronic Arts einmal Geld vom Werbekunden bekommt und sich das Produkt dann auch noch von den Spielern bezahlen lässt.

Trotzdem hole man sich nicht einfach die vielversprechendsten Werbepartner ins Boot. Auf der Wunschliste der Sims-Spieler hätten Ikea-Möbel ganz oben gestanden. EA-Manager Steve Seabolt sagte: "Wenn man sich die Wohnräume ansieht, die sie entwerfen, entsprechen diese oft dem Ikea-Stil." Ein dritter Teil der erfolgreichen Spielreihe ist für 2009 angekündigt. Mal sehen, welche großen Namen die Sims nach den Möbeln von Ikea bis dahin für sich entdecken.

Quelle: FOCUS Online
Bild: DieSims.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016