Excite

Homolex - Das schwule Lexikon

Das schwule Portal "Homo.net" startet Homolex, das erste Online-Fachlexikon für Begriffe aus der Schwulenszene. Dabei ist das Lexikon direkt mit der Online- Plattform verbunden, so dass Begriffe aus Kontaktanzeigen und Nutzer-Profilen angeklickt werden können, falls Erklärungsbedarf besteht.

Die Seite "Homo.net" existiert bereits seit 1996. Mehr als 850.000 Besucher surfen im Monat auf den Seiten der Communitiy, um zu chatten, Partner zu finden, Profile zu durchstöbern oder die Schwulenszene verschiedener Städte zu erforschen. Seit 2005 wird "Homo.net" durch die Agentur "gayads.biz" unterstützt, einer Designagentur, die auf homosexuell orientierte Unternehmen spezialisiert ist. "Gayads.biz" ist auch für das Design des Homolex verantwortlich, die Erklärungen der Begriffe sind nämlich mit witzigen Bildern illustriert.

Das Homolex wächst durch die Vorschläge von Nutzern, die dann von der Redaktion recherchiert und erarbeitet werden. Bisher umfasst es 648 Begriffe von a wie "Analdusche" bis z wie "Zweilochstute". Taucht ein unbekannter Begriff in einem Profil, einer Kontakt- oder Kleinanzeige auf, so gelangt der Nutzer mit einem Klick zur entsprechenden Erklärung samt Illustration. Wer hätte z.B. gedacht, dass der Begriff "Gelber Onkel" in der Schwulenszene für einen Rohrstock steht, der bei sexuellen Rollenspielen und SM-Verkehr benutzt wird?

Nach Angaben von "Homo.net" werden täglich mehr als 6.000 Suchanfragen in das Homolex geschickt, dadurch wächst das Lexikon momentan stetig. Damit haben die Betreiber eine Lücke gefüllt, denn ahnungslosen, homosexuellen Internetnutzern wird ab nun durch das Homolex geholfen.

Quelle: pressemitteilung.ws
Bild: Homo.net

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016