Excite

Happy Birthday Apple! 30 Jahre Macintosh

  • Screenshot Apple

Heute vor 30 Jahren, am 24 Januar 1984, präsentierte Steve Jobs den ersten Macintosh - der Computer sollte Technikgeschichte schreiben.

Apple vs Microsoft

Mit dem "Apple II" bewegte sich das Unternehmen in den 80er Jahren im Segment der sogenannten Mikrocomputer. Als IBM am 12. August 1981 den "IBM Personal Computer", kurz PC, auf den Markt brachte, gab es plötzlich harte Konkurrenz.

Apple-Boss Steve Jobs unterschätzte den PC aber - ein Fehler wie sich zeigen sollte, denn Microsoft-Gründer Bill Gates war clever. Er stattete die IBM-PCs mit dem Betriebssystem MS-DOS aus und lizenzierte die Software auch bei anderen PC-Herstellern.

Apple versuchte den PCs von IBM mit dem Bürocomputer "Apple Lisa" Konkurrenz zu machen - und scheiterte.

Ein neues Projekt wurde erdacht: Jobs wollte eine grafische Benutzeroberfläche mit Menüs und eine handliche Bedienung mit einer "Maus"schaffen um den bis dahin typischen, kryptischen DOS-Kommandos ein Ende machen.

Premiere des Mac mit legendärem Werbespot

Am 24. Januar 1984 zeigte Jobs dann im "Flint Center Auditorium" des "De Anza Community College" den allerersten Mac. Zwei Tage zuvor hatte Apple während des Super Bowl die Öffentlichkeit mit einem Aufsehen erregenden Werbespot auf den Marktstart des Mac vorbereitet.

Macintosh: Zu wenig Software

Dieser erste Mac konnte den Erfolg der PCs Ober nicht eindämmen. Das lag auch daran, dass es viel weniger Software für den Apple-Rechner gab. Besonders das Office-Paket, wie Microsoft es anbot, fehlte eindeutig bei Apple. Einzig bei bei Grafikern und Kreativen war der Mac beliebt.

Erfolg dank iPod und iPhone

Erst als Apple im Jahr 2001 den iPod und sechs Jahre später das iPhone vorstellte, avancierte Apple vom teuren Nischenprodukt zum Verkaufsschlager. Es folgte die Möglichkeit Windows auf den Apple-Rechnern laufen zu lassen - das trieb schließlich die Verkaufszahlen nach oben.

Heute ist Apple eines der größten und bestverdienendsten Unternehmen - und obwohl mittlerweile auf einen verkauften Mac nur noch 15 PCs kommen (vor zehn Jahren war das Verhältnis noch 1:60), das Kerngeschäft macht Apple weiter im stetig wachsenden Markt von Smartphones und Tablets.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016