Excite

Handy Studententarife Vergleich: Welcher Anbieter ist bei Studenten hoch im Kurs

Der Handy Studententarife Vergleich verrät, wo es sich noch lohnt Student zu sein und für einen günstigen Minutenpreis zu telefonieren. Einen Tarif nur für Studenten gibt es zum Beispiel bei O2. Die Marke mit den Luftblasen bietet eine Handy Flatrate für einen monatlichen Preis von 17 Euro an. Mit der Flat kann man kostenlos ins deutsche Festnetz sowie zu O2-Nummern telefonieren.

 

Außerdem gibt es die Option sich eine Homezone einzurichten, in der man unter einer Festnetznummer erreichbar ist. Die Studentenflat von O2 sollte man online abschließen. Der Grund dafür ist, dass es bei einem Online-Abschluss immer tolle Angebote gibt wie zum Beispiel 150 Frei-SMS oder einen einmaligen Rabatt von 15 Prozent. Studenten, die ein iPhone 4 besitzen, können bei O2 zum Blue Flex-Tarif greifen, den es nur für das iPhone gibt und zum Studentenpreis angeboten wird.

 

Des Weiteren empfiehlt der Handy Studententarife Vergleich den Anbieter T-Mobile wenn es um iPhone-Verträge geht. Bei T-Mobile erhält man eine Flat, mit der man ohne Limit ins deutsche Festnetz telefonieren kannst. Dazu gibt es eine SMS-Flat für Nachrichten ins T-Mobile-Netz, 40 Gratis-SMS und die Weekend-Flat, mit der man in alle Netze telefonieren kann. Der monatliche Preis für die Leistung liegt bei etwa 40 Euro.

 

Noch mehr Telefonspaß gibt es bei Vodafone. Beliebt bei Studenten ist die Superflat. Ab 14,95 Euro kann man mit dem Handy ins gesamte deutsche Festnetz telefonieren. Außerdem kann man sich einen Mobilfunkanbieter aussuchen, bei dem für 12 Monate alle Telefonate kostenfrei sind. Zudem gibt es weitere Optionen, die man zum Vertrag dazu buchen kann. Auch hier lohnt sich ein Abschluss im Netz, denn Vodafone verteilt Gutschriften, wenn man den Vertrag online abschließt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016