Excite

Hacker übernehmen Blackberry-Blog

Nun ist auch der kanadische Blackberry-Hersteller RIM Opfer eines Hackerangriffs geworden, Cyberpiraten haben den offiziellen Blackberry-Blog übernommen. RIM kündigte gestern an, der Londoner Polizei bei Aktionen gegen die Krawalle zu unterstützen. Angeblich hätten die Jugendlichen den Blackberry-Messenger zur Organisation genutzt.

Der Angriff der Hacker auf den Blackberry-Blog ist ein reiner Racheakt und als Drohung gegen das Unternehmen zu verstehen. Ein Hacker namens 'TriCk' der angeblich dem 'TeaMpOisoN' angehört, hat sich in das System gehackt und Drohbotschaften darüber an RIM gesendet.

Leser des Blogs, der sich 'Inside BlackBerry' nennt, bekamen folgende Nachricht zu lesen: 'Hacked by TriCk – TeaMpOisN'. Der Hacker gab an, dass er über Infos von Mitarbeitern von RIM verfüge. Als Drohung schrieb er, dass er persönliche Daten veröffentlichen wolle, wenn RIM die Londoner Polizei tatsächlich dabei unterstützen wolle, Blackberry-Messenger-User zu ermitteln.

Der komplette Text lautete laut zdnet.de: 'Wenn Ihr die Behörden unterstützt, indem Ihr ihnen Chatlogs, GPS-Ortsdaten, Kundeninformationen und Zugang zu Nutzern von BlackBerry Messenger gebt, dann werdet Ihr es bereuen, denn wir haben Zugang zu Eurer Datenbank mit Euren Mitarbeiterinformationen wie Adressen, Namen, Telefonnummern. Wenn Ihr jetzt also die Polizei unterstützt, dann werden wir diese Informationen öffentlich machen und an die Randalierer weitergeben.'

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016