Google zum selber basteln - Hintergrundbild selbst hochladen

Ab heute bietet Google seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Google-Startseite ganz individuell zu gestalten. Dieses Feature gibt es außerhalb Deutschlands schon länger. Doch nun kommen auch deutsche Google-User, die ein Google-Konto besitzen, in den Genuss, sich ihre Startseite zu personalisieren.

Zum Start des neuen Features hat sich Google etwas ganz besonderes ausgedacht. Heute wechseln stündlich die Hintergrundbilder, um mal einen Überblick darüber zu verschaffen, was mit der neuen Google-Funktion alles möglich ist. Das können Bilder von Großstädten sein, futuristische Gebilde, Blumen oder Landschaften.

Technisch soll laut dem Computermagazin 'CHIP' das Hinzufügen eines Hintergrundbild keine Probleme bereiten. Ladezeiten würden nicht verlangsamt werden. Zunächst werden bei einem Seitenaufruf die für die Suche wichtigen Elemente in den Cache des Browsers geladen. Wenn dies alles erledigt ist, wird das gewünschte Bild angezeigt.

Wie bei jeder Google-Neuerung muss sich Google auch diesmal den Vorwurf gefallen lassen, mal wieder abgeguckt oder auf einen fahrenden Zug aufgesprungen zu sein. Denn Konkurrent BING hatte die Idee schon viel früher umgesetzt und meinte süffisant per Twitter: 'Wer hätte das gedacht? Google hat auch schöne Bilder’. Diese schönen Bilder kann jetzt jeder User mit eigenem Google-Konto dazu nutzen, sich eine individuelle Google-Startseite zu designen.

Bild: Google

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014