Excite

Google will’s wissen: Das Chromebook

Gerade erst hat Google seinen Browser Chrome 8 veröffentlicht, da geht es schon weiter, denn ab 2011 beginnt ein Testlauf mit dem Chromebook, ein Notebook mit dem Google-Betriebssystem Chrome OS. Damit tritt der Suchmaschinenriese in Konkurrenz mit Microsoft Windows.

Schon 2009 hatte Google sein Betriebssystem Chrome OS angekündigt, 2011 soll es nun soweit sein. Notebooks von Acer und Samsung werden dann nicht mehr mit Windows ausgeliefert, sondern mit dem Betriebessystem von Google. Weitere Hersteller sollen folgen, berichtet n-tv.

Ein Testlauf soll Fehler und Bugs von Chrome OS deutlich machen. Google verteilt demnächst Chromebooks an Schulen, Entwickler, Unternehmer und private Anwender. Sie sollen das neue Betriebssystem dann prüfen. Google kündigte an, dass die Notebooks mit Chrome OS mit einem mobilen Modem ausgestattet sind, so dass es möglich ist, überall online zu gehen. Ein Chromebook sei für jeden interessant, der ständig im Netz ist oder sein muss.

Auf Geschwindigkeit, Bedienerfreundlichkeit und Sicherheit lege man besonders wert, heißt es aus Kreisen von Google. Mit Chrome OS geht es also in die Offensive gegen Microsoft Windows. Schon der Google-Browser Chrome ist sehr erfolgreich unterwegs. Mit 120 Millionen Nutzern verdreifachte sich der Wert in diesem Jahr. Nun möchte Google mit dem Betriebssystem Chrome OS und dem Chromebook Marktanteile von Microsoft wegschnappen.

Bild: Wikipedia

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016