Excite

Google will auch Microblogging-Dienst: Twitter bekommt Konkurrenz

Bei Google scheint man sich Gedanken über die Konkurrenz zu machen und so berichtet die österreichische Standard Online, dass das Unternehmen einen direkten Konkurrenten zu Twitter etablieren möchte. Twitter war in 2009 eine der Dienste, die in Sachen Mitgliedern rasant gewachsen sind.

Das sogennante Microblogging, bei dem sich die Nutzer von sozialen Plattformen über sehr kurze Nachrichten in Echtzeit auf dem Laufenden halten, wurde von Twitter eingeführt und hat auch bei der Konkurrenz wie Facebook Einzug gefunden.

Bei Google tauchen die Twitter-Nachrichten auch immer häufiger bei Suchanfragen auf und werden gerade von Berühmtheiten genutzt, um private Einblicke zu gewähren und sich in der Öffentlichkeit des Internets in Szene zu setzen. Das erfolgreichste Beispiel geben Aston Kutcher und Demi Moore ab.

Dass gerade die sehr engagierten Menschen hinter Google da nicht hinten anstehen wollen, war klar und so wird auch direkt alles mobilisiert, was das Unternehmen in petto hat. Die eigene Video-Plattform YouTube, sowie die Foto-Seite Picasa sollen in den neuen Dienst eingebunden werden.

Bereits im Laufe der Woche soll der neue Microblogging Dienst von Google vorgestellt werden, womit Twitter einen starken Konkurrenten in diesem Bereich bekommen dürfte.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016