Google weitet seine Suchmaschine auf das TV aus

Und wieder gibt es ein neues Feld, in das Internet-Gigant Google vorstößt: Wie nun durch einen Bericht des 'Wall Street Journals' bekannt wurde, plant das US-amerikanische Unternehmen den baldigen Einstieg seiner Suchmaschine in der Welt des TVs. Damit soll es künftig möglich werden, genau wie beim Internet, aktuelle Fernsehprogramme gezielt nach den eigenen Bedürfnissen zu durchforsten.

Lange Zeit konnte Google das bereits seit einem knappen Jahr laufende Projekt geheim halten – in Zusammenarbeit mit dem Satelliten-Anbieter DISH arbeitete Google in den letzten Monaten an einer Settop-Box, die an den Fernseher angeschlossen wird. Einmal in Betrieb kann so das gesamte Satelliten-Programm in Windeseile nach Lieblingssendungen oder anderen Inhalten durchsucht werden.

Das TV könnte durch einen erfolgreichen Vorstoß von Google auf diesem Gebiet deutlich zielgerichteter auf die persönlichen Vorlieben jedes einzelnen Users zugeschnitten werden. Aber dies ist natürlich nicht der einzige Zweck des Unterfanges – in erster Linie hofft Google darauf, mit dem neu entstehenden Service besser und effizienter Werbeplätze an Unternehmen verkaufen zu können. Schon seit längerem arbeitet Google auf genau diesem Gebiet der TV-Vermarktung.

Für ein erfolgreiches Geschäftsmodell besitzt Google in jedem Falle alle Voraussetzungen, schließlich verfügt man durch die Vielzahl der Services über eine schier unendliche Menge an Nutzerdaten und Informationen über Userverhalten – somit könnte Google durch eine Etablierung seiner Suchmaschine im TV-Markt künftig ein riesiges Geschäft winken...

Bild: Alexandre Normand (Flickr), Ambuj axena (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014