Excite

Google verkündet nach nur einem Jahr das Aus für sein Projekt 'Wave'

Es sollte das absolute Zukunfts-Projekt von Internet-Gigant Google werden – mit 'Wave' wollte man nichts geringeres als die Email und die gesamte Internet-Kommunikation neu erfinden. Doch nun verkündete das Unternehmen nach nur einem Jahr das Aus für den ehrgeizigen Versuch. Dabei fällt es noch immer nicht ganz leicht, das eigentliche Ziel und die Funktionsweise von 'Wave' zu erklären...

Dies allein schon dürfte einer der Gründe gewesen sein, warum das Projekt in Sachen User-Zuspruch weit hinter den Erwartungen von Google zurück geblieben war. Beim Start im September letzten Jahres hatte man noch verkündet, 'Wave' sei im Grunde wie 'Email, wenn sie heute erfunden würde'. Das waren große Versprechungen, die am Ende leider nicht eingehalten werden konnte.

Dabei sollte 'Google Wave' die Kommunikation radikal verändern – alles sollte auf das Arbeiten und Kommunizieren im Team abgestimmt sein. Eine Kombination aus Social Network a la Facebook und Gruppen-Kommunikation, der alle Mitteilungen in einem Stream auf einem Google-Server abspeichern sollte. Das war vielleicht einfach etwas zu viel, zu amitioniert für den gemeinen Benutzer.

Und genau so dürften es nun auch die Verantwortlichen von Google gesehen haben – dabei betonen sie, zahlreiche Ideen von 'Wave' seien in andere Angebote überführt worden und hätten viele Erkenntnisse gebracht. Als Stand-Alone-Produkt wird 'Google Wave' daher zum Ende des Jahres aufgegeben, Benutzer können das Angebot aber bis dahin noch verwenden, erst dann dürften ein paar Wenige über das endgültige Aus trauern.

Quelle: Spiegel-Online
Bild: Flickr Rafa Garcés und Dailylifeofmojo

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016